Ricosta PEPINO CHAPP im Test

Ricosta Chapp Barfußschuhe gerollt

Ricosta CHAPP aus der PEPINO Serie gehören zu den beliebtesten Barfußschuhen für Kinder. Die Schuhe gibt es in derzeit drei Farbvarianten und in den Größen 20 bis 26. Also perfekt geeignet als gesunde Lauflernschuhe.

Dadurch zeichnen sich Ricosta Kinderschuhe aus:

  • Eine breite Zehenbox
  • Nullabsatz für eine natürliche Körperhaltung
  • Leichtes, weiches Obermaterial
  • Flexible dünne Sohle
Angebot
Ricosta CHAPP von Pepino / Barfußschuhe
Obermaterial: Leder 100%, Laufsohle: Synthetik, Decksohle: Mikrofaser

CHAPP sind funktional und optisch überzeugende Kinderschuhe für trockene Tage. Das Obermaterial ist aus weichem Leder. Die Sohle zeigt sich in dünnem Synthetik und sieht optisch geflochten aus. Das Geflecht der Sohle hilft bei der Flexibilität und erlaubt es, dass der Ricosta PEPINO CHAPP sogar zusammengerollt werden kann.

Die hochgezogene Sohle vorne an der Fußspitze, sieht vielleicht auf den ersten Blick ungewohnt aus, stellt sich in der Praxis aber als sehr nützlich dar. Mit Ricosta Kinderschuhen können Kinder wunderbar Bobby Car fahren, ohne direkt nach 10 Minuten den Stoff der Schuhe durchgerieben zu haben. Die Sohle nutzt sich zwar auch mit der Zeit ab, hält aber wesentlich länger, als wenn der Stoff vom Obermaterial zum Bremsen vom Bobby Car genutzt wird.

Ricosta Chapp Barfußschuhe gerollt

Die dünne Naturkautschuksohle gibt bereits in der Lauflern-Phase den Kinderfüßen die detaillierte Rückmeldung vom Untergrund auf dem sie sich befinden. Im Inneren ist der PEPINO CHAPP naht- und polsterfrei, wodurch es zu keinen unangenehmen Druckstellen etc. kommt. Der Kinderfuß spürt den Schuh nach wenigen Schritten praktisch nicht mehr.

Bereits vor 18 Jahren haben wir für unsere ersten Kinder die Ricosta PEPINO genutzt. Da wir diese bis heute als Erinnerung aufgehoben haben, hier mal ein Vergleich der Sohle von damals und heute. Es sind keine CHAPP, keine Frage, aber bereits an der Form, vor allem vorne bei der Zehenbox, ist sehr gut zu erkennen wie sich Ricosta Barfußschuhe in den letzten 18 Jahren positiv weiterentwickelt hat. Die Marke war schon damals beliebt, aber noch einige Zeit entfernt von Barfußschuhen. Heute absolut mit die erste Wahl für Lauflern- und Barfußschuhe für Kleinkinder.

18 Jahre alte Ricosta Pepino

Der Ricosta PEPINO CHAPP ist ein Barfußschuh für trockene Tage. Er kann gut von Frühling bis Herbst getragen werden, auch wenn er als Sommerschuh deklariert wird. An nassen Tagen sollte kein Kind im CHAPP unterweg sein, denn dann gibt es feuchte Füße.

Dank der beiden Klettverschlüsse kommen Kinder selbstständig gut in den Schuh rein und auch wieder raus.

Fazit

Kinder brauchen vom ersten Schuh an, wirklich die bestmögliche Wahl die Eltern treffen können. Da gehört meiner Meinung nach der Blick auf Ricosta Schuhe dazu. An trockenen Tagen ist der CHAPP von Ricosta PEPINO eine sehr gute Wahl. Preis- / Leistungsverhältnis ist ebenfalls angenehm und wer die ersten Schuhe nicht als Erinnerung aufheben möchte, kann sie auch zu ansprechenden Preisen gebraucht verkaufen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*